Hallux Bandage, rechts Gr. 41-46

24.90

Farbe: Neutral

Artikelnummer: 9019 Kategorie:

Beschreibung

Schmerzfrei dank Hallux-valgus-Bandagen Die Bandagen lassen sich in praktisch jedem Schuh tragen. Sie helfen Ihren Zehen, ihre natürliche Stellung einzunehmen und dehnen sanft die verkürzten Sehnen, Bänder und Muskeln. Dank der weit geschnittenen Schuhen von LaShoe ist in jedem Fall genug Platz dafür vorhanden. Die Bandagen für Hallux valgus sind sehr flexibel, leicht und unauffällig. Anders als manche starre Hallux-valgus-Orthesen oder Hallux-valgus-Schienen bestehen Hallux-valgus-Bandagen aus stabilen, aber dehnbaren Materialien. Dadurch wirken sie korrigierend, schränken aber nicht die Beweglichkeit des Fußes ein. Gelpolster oder Schaumstoff an den Bandagen verhindern außerdem Scheuerstellen – vor allem an der typischen Problemstelle, dem nach außen tretenden Gelenk des großen Zehs. Silikon sorgt bei einigen Bandagen zusätzlich den ganzen Tag über für einen sicheren Halt. Wie funktioniert eine Hallux-valgus-Schiene? Eine Hallux-valgus-Schiene ist an der Innenseite des Fußes angebracht und zieht den Großzeh nach außen, sodass er wieder größeren Abstand zu den restlichen Zehen erhält. Auch die Mittelfußknochen kann die Schiene stützen – manchmal ist auf der Fußunterseite eine Pelotte angebracht, die den oft etwas abgeflachten Fuß stabilisiert. Um das nach außen verschobene Großzehengrundgelenk nicht zu reizen, ist das Material der Schiene an dieser Stelle oft elastisch und weich, mitunter zusätzlich gepolstert. Schmerzen während des Tragens einer Hallux-valgus-Schiene sind am Anfang übrigens vollkommen normal. Schließlich wird der große Zeh mit einer gewissen Spannung in seine normale Position gerückt. Darum ist es empfehlenswert, Hallux-valgus-Orthesen zunächst stundenweise zu tragen und außerdem nur zu Hause. So können sich Sehnen, Bänder und Muskeln an die Spannung gewöhnen und langsam dehnen. Für eine deutliche Verlangsamung oder sogar Verbesserung der Fehlstellung müssen Sie die Hallux-valgus-Schiene nach der Eingewöhnungsphase jedoch dauerhaft anlegen.